Entkeimungstechnik an Verpackungsanlagen

Ein Großteil der Lebensmittel wird heute in Fertigverpackungen gehandelt und dem Konsumenten angeboten. Der letzte Prozessschritt von frischen Lebensmitteln, der einen Einfluss auf die Hygiene und damit die mikrobiologische Haltbarkeit der Produkte hat, ist das Verpacken und Verschließen.

Der Anspruch ist, dass die Lebensmittel (insbesondere frische Produkte, wie Aufschnitt, Würstchen, Stückgut, frische Backwaren uvm.) in der Endverpackung haltbar sind. Grundvoraussetzung hierfür ist eine hygienische Verpackung sowie ein hygienisch abgesicherter Verpackungsprozess der Produkte.

 

AirSolution Entkeimungstechnik im Einsatz

Die AirSolution Aktiv-Entkeimung kommt im gesamten Verarbeitungs- und Verpackungsprozess zum Einsatz. Bei der hygienischen Absicherung von Verpackungsmaschinen wird der Kopfraum der noch offenen Verpackung sowie die Ober- und Unterfolie mit unserem Wirkstoffnebel beaufschlagt. Dabei bleiben keine Rückstände auf der Oberfläche und der Einsatz der Aktiv-Entkeimung ist deklarationsfrei. Der mikrofeine Wirkstoffnebel wird kontinuierlich während des Prozesses ausgebracht und verteilt sich gleichmäßig über die gesamte Breite.

Auf den Oberflächen der Packstoffe und die im Kopfraum vorhandenen Mikroorganismen werden so direkt und gezielt eliminiert. So wird das Kontaminationsrisiko über die Raumluft und Verpackungsmaterialien permanent minimiert. Die GKZ am Anfang und Ende des MHD wird dadurch reduziert und die Haltbarkeit erhöht.

Die dafür benötigten Verneblermodule werden in der Regel im Fußbereich der Maschine und von außen unsichtbar installiert. Die Steuerung erfolgt dabei vollautomatisch und wird mit der Verpackungsmaschine verriegelt.

 


Aktiv-Entkeimung an einer Folien-Verpackungsmaschine

 

Vernebelung im Packungskopfraum

 

Folgende Produkte werden mit der hygieneabsichernden AirSolution-Technologie verpackt

  • Wurst / Aufschnitt
  • Stückgut
  • Backwaren
  • Käse / Schnittkäse

 

Leistungen

  • Nachrüsten von bestehenden Verpackungsanlagen und Slicerlinien

 

Referenzen & Presse



LT Juni 2013:
Entkeimung - Abgesicherte
Hygiene im Prozess